Description: Das „Starke-Veedel-Büro“ ist eine lokale Anlaufstelle im Sozialraum „Humboldt/Gremberg und Kalk“ mit dem Ziel eine lebendige Nachbarschaft zu fördern.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
Homepage: https://www.starke-veedel-kalk.de
About: Das Quartiersmanagement mit dem „Starke-Veedel-Büro“ ist eine lokale Anlaufstelle im Sozialraum „Humboldt/Gremberg und Kalk“. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt bei der Betreuung des Verfügungsfonds. Ziel ist, eine lebendige Nachbarschaft zu fördern und den sozialen Zusammenhalt zu stärken. Zu den Aufgaben des Quartiersmanagement zählen insbesondere: Beratung bei der Antragsstellung zum Verfügungsfonds Aktivierung und Unterstützung der Bewohnerschaft zur Durchführung von Projekten und Veranstaltungen im Sozialraum Verbesserung des Images im Sozialraum Auskünfte zu den Maßnahmen des Integrierten Handlungskonzept „Starke Veedel – Starkes Köln“ im Sozialraum „Humboldt/Gremberg und Kalk“
Description: Mit unserem Projekt „In-Haus-Radio“ möchten wir Euch eine Beteiligung in der öffentlichen Diskussion ermöglichen und Euch in der Vertertung Eurer Meinungen stärken.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
Homepage: https://inhausradio.de/
About: Wir geben Euren Ideen, Fragen und Visionen einen Raum! Mit unserem Projekt „In-Haus-Radio“ möchten wir Euch eine Beteiligung in der öffentlichen Diskussion ermöglichen und Euch in der Vertertung Eurer Meinungen stärken. Was? Junge Stimmen mit ihren Meinungen, Positionen und Ideen zu gegenwärtigen Lage in der Welt und in Deutschland werden viel zu wenig gehört. Dabei bilden die Entscheidungen von heute die Basis für die Welt von morgen – und somit auch für die Zukunft der nächsten Generation. Warum? Mit unserem Projekt „In-Haus-Radio“ möchten wir die Beteiligung junger Menschen in der öffentlichen Diskussion ermögliche und stärken, um damit auch ihren Ideen, Fragen und Visionen einen Raum zu geben. Auch das verstärkte Augenmerk auf den Einbezug von jungen Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchtgeschichte in diese Diskussion, aber auch die Wertschätzung ihrer Ansichten und ihres Engagements möchten wir mit unserem Vorhaben fördern. Und? In unserem Projekt haben wir eine Radiostation aufgebaut, von der aus ein Internetradioprogramm erstellt wird. Themenschwerpunkte des Programms sind werden im Laufe der Arbeit gesetzt. Zunächst einmal werden verschiedene Ideen und Konzepte ausprobiert und laufend aufgenommen. Unsere anfängliche Redaktionsgruppe bestand aus einer Gruppe junger Menschen aus Deutschland, Burkina Faso, dem Irak, Polen, Russland und Syrien. Die technische Leitung des Radios übernimmt Salman Abdo. Wann? Das Radiostudio steht allen Interessierten: jeden letzten Mittwoch eines Monats in der Zeit von 11:00 – 14:00 Uhr offen! kommt vorbei – und geht on air!
Description: Wir sind Interkulturelles Zentrum der Stadt Köln, Träger der freien Jugendhilfe und Integrationskursträger. Wir sind sowohl politisch als auch konfessionell unabhängig.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk
Homepage: https://ihaus.org/
About: Willkommen im In-Haus e.V.! Als Neue Deutsche Organisation engagieren wir uns für eine rassismusfreie und gerechte Welt! Das tun wir in verschiedenen Rollen und durch unterschiedliche Aktivitäten. Wir sind ein Interkulturelles Zentrum der Stadt Köln, Träger der freien Jugendhilfe und Integrationskursträger. Vor allem sind wir eine soziale, gemeinnützige Nichtregierungsorganisation und geben uns jeden Tag Mühe ein Ort zu werden, an dem ALLE ALLES sind.
Description: In Kalk leben und arbeiten sehr viele Menschen, und jeder von ihnen ist eine Story wert! Deswegen haben wir den Ostblog initiiert.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk
Homepage: https://ostblog-kalk.de
About: In Kalk leben und arbeiten sehr viele Menschen, und jeder von ihnen ist eine Story wert! Deswegen haben wir den Ostblog initiiert. Wir möchten damit eine Plattform werden, die mit, von und über Geschichten unser Veedel sprechen lässt. Die möchten wir festhalten, um die Lebendigkeit und Vielfalt Kalks wiederzugeben. Die Form der Beiträge ist nicht beschränkt. Es gibt literarische und journalistische Beiträge, Chroniken, Berichte, Portraits und Erzählungen. Das „Schreiben“ ist nicht nur in Schriftform angedacht, sondern auch in Form von Video-, Foto- und Audiobeiträgen.
Description: Seit 2009 setzt der Kinderschutzbund Köln das städtische Programm „Lebenswerte Veedel – Bürger- und Sozialraumorientierung in Köln“ in Kalk um.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk
Homepage: https://kalk.sozialraumkoordination.koeln
Description: das Bürgerzentrum in Köln Kalk
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk
Homepage: https://www.buergerhauskalk.de
Description: Wir sind der Überzeugung, dass jeder Einzelne von uns verantwortlich ist für die Gesellschaft, in der wir leben.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk
Homepage: https://www.stiftung-kalkgestalten.org
Keywords: Köln, Cologne, 51103, Kalk, Stifung, Geld
Description: Bürger*inneninitiative für mehr Grün in Köln Kalk
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln
Homepage: https://www.mehr-gruen-in-kalk.de
About: Kalk ist einer der am dichtest bebauten Stadtteile Kölns. Kalk hat die geringsten Anteile an Grün- und Erholungsflächen. Trotz dieser Ausgangslage sind in den letzten Jahren weitere Freiflächen bebaut worden oder werden derzeit bebaut (Deutzer Feld, Rolshover Str., ehem. Malteser-Gebäude, Dillenburger Straße, Steinmetzstraße). In den nächsten Jahren sollen ca. 2000 Menschen in den Stadtteil ziehen. (KStA; 4.4.19). Aber schon jetzt haben die Menschen in Kalk viel zu wenig Grün- und Erholungsraum. Kalk bietet jedem Anwohner nur 5 qm Freiraum und damit den geringsten Anteil bezogen auf die Bevölkerung (vgl. Werkstattverfahren Hallen Kalk. Aufgabenstellung. Stadt Köln 2017, S. 37). Die wenigen vorhandenen Grünflächen sind zudem zersplittert, unattraktiv und kaum beschattet. Gleichzeitig gehört Kalk zu den Stadtteilen mit der höchsten Einwohnerdichte und Geburtenquote (vgl. Statistisches Jahrbuch Köln 2017, S. 15 und 56). Wir fragen: Wo sollen die Menschen, die in Kalk leben und demnächst hier hinziehen, sich aufhalten, spazieren gehen und sich begegnen? Wo können die Kinder in Kalk unbehelligt und gefahrlos ein bisschen Natur erleben? Wo können ältere Menschen sich im Schatten aufhalten, ohne längere Wege in Kauf nehmen zu müssen? Was muss getan werden, um den Stadtteil in Anbetracht des Klimawandels zukunftsorientiert und lebenswert zu verändern? Wer sind wir? Wir sind Bürger*innen, die in Kalk, Humboldt-Gremberg und Höhenberg wohnen und sich für die Erhaltung, Neuschaffung und Aufwertung von Grün-, Erholungs- und Freiflächen im Stadtteil Kalk einsetzen. Gegründet haben wir die Bürger*inneninitiative “Mehr Grün in Kalk” im Frühjahr 2019. Wir setzen uns für den Klimaschutz ein und entwickeln in diesem Sinne Ideen und Visionen für ein grüneres und lebenswertes Kalk, in der die Bedürfnisse von Mensch und Umwelt oberste Priorität haben. Dabei ist ein für uns wichtiger Leitgedanke, Umweltbelange auch im Kontext von sozialen Rahmenbedingungen zu betrachten und mehr Bewusstsein für das Prinzip der Umweltgerechtigkeit zu schaffen. Was machen wir? Wir entwickeln Ideen und Visionen für die Schaffung und Aufwertung von Grün- und Erholungsflächen in Kalk und Umgebung. Wir initiieren Aktionen, Bürgereingaben und Petitionen. Wir knüpfen Netzwerke, um den Stadtteil lebenswerter und grüner zu gestalten. Wir suchen hierfür das Gespräch mit Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft, beteiligen uns an stadtentwicklungspolitischen Planungsprozessen und betreiben Öffentlichkeitsarbeit für das Thema “Grün” im Stadtteil Kalk und Umgebung.
Description: Die Vereins- und Vorstandsmitglieder sind engagierte Menschen aus der Bürgerschaft Ostheims, der Wissenschaft und dem Arbeitsbereich der Sozialarbeit.
Location: Köln, NRW, Deutschland
Hometown: Köln Kalk Nord
Homepage: https://veedel.de
About: Für uns ist es wichtig, dass das Engagement unserer Mitglieder und Mitarbeiter hilft, das Leben in unserem Veedel besser zu machen. Deshalb arbeiten wir nach folgenden Leitlinien: Wir verstehen den sozialen Raum als unsere Interventionsebene. Nur durch Veränderungen des Strukturrahmens können die Lebensbedingungen nachhaltig verbessert werden. Wir unterstützen aktiv Stadtteilstruktur stärkende Maßnahmen. Unsere Angebote sind dezentral. Unsere Arbeit erfolgt nach dem Grundsatz der Kleinräumigkeit, um möglichst viele Bürger mit einer sozialen Basisversorgung zu unterstützen. Unsere Angebote sind bürgernah. Wir versuchen, unsere Angebote entsprechend den Bedürfnissen der Menschen vor Ort niederschwellig zu gestalten. Bei unseren Angeboten berücksichtigen wir die geschlechtsbezogenen Ausgangslagen und Bedürfnisse von Frauen und Männer in der zeitlichen, inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung. Wir beraten, um Abhängigkeiten zu minimieren und um die Selbsthilfekräfte zu fördern. Wir aktivieren, um die sozialen Netzwerke im Stadtteil zu fördern. Wir sind Mittler zwischen Bürgern, Einrichtungen, Politik und Verwaltung. Für die Umsetzung dieser Leitsätze bedarf es eines Verständnisses der gegenwärtigen und zukünftigen Erfordernisse des Stadtteils. Die uns aufsuchenden Kunden und Partner heißt es zu verstehen, die Anforderungen zu erfüllen und den Erwartungen zu entsprechen. Wir arbeiten mit qualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, welche die notwendigen menschlichen und fachlichen Voraussetzungen für ihre Aufgaben besitzen und stets erweitern. Sie gestalten die Vereinsaktivitäten mit und übernehmen Eigenverantwortung in ihrem Tätigkeitsfeld. Dabei stellt die ständige Verbesserung der Gesamtleistung ein permanentes Ziel des Vereins dar. Bürger und lokale Akteure, die unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sind unsere Kunden, mit denen wir wertschätzend, ressourcenorientiert und mit großem Respekt zusammenarbeiten. Bei Bedarf ergreifen wir in ihrem Namen Partei. verein_2 Unsere Angebote dienen dem Zweck, den einzelnen Menschen in seinem Eigenbewusstsein und seiner Mitverantwortung für die Mitmenschen zu stärken. Im Rahmen von Arbeitsmarkt fördernden Aktivitäten bedeutet dies konkret, die Menschen nachhaltig zu beraten, zu qualifizieren und zu fördern, damit sich durch eine Integration auf dem Arbeitsmarkt die mittelbaren und unmittelbaren Lebensbedingungen verändern können. Um unsere Arbeit nach Außen darzustellen, nutzen wir vorrangig Print- und Online-Medien, um die Prozesse, die wir begleiten, im öffentlichen Raum zu platzieren. Über unsere Arbeit berichten und diskutieren wir in verschiedenen Arbeitskreisen und Netzwerken im Stadtteil, im Stadtbezirk und auf gesamtstädtischer Ebene. Der Veedel e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die sozialräumlich orientierten Angebote vorrangig im Auftrag der öffentlichen Hand ausführt. Um langfristig die Leistungen anbieten zu können, muss er bedarfswirtschaftlich denken und handeln.